Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Ölfilm auf dem Traunsee stellt die Polizei vor Rätsel

Von nachrichten.at, 17. November 2023, 15:55 Uhr
Öl- Einsatz am Traunsee bei Altmünster
Mit zwei Arbeitsbooten wurden im Traunsee Öl- Sperren eingesetzt. Bild: fotokerschi.at | Kaltenleitner

ALTMÜNSTER. Feuerwehr, Polizei und Sachverständige standen am Freitag in Altmünster (Bezirk Gmunden) im Einsatz.

Aus noch ungeklärter Ursache war es im Gemeindegebiet von Altmünster (Bezirk Gmunden) zu einem größeren Ölaustritt gekommen. Mehrere Feuerwehren standen mit zwei Booten im Einsatz und errichten im Traunsee Ölsperren, um die Ausbreitung des Öles einzudämmen. Die Polizei war gegen 7:50 Uhr wegen einer Ölspur auf Höhe des Fischerwegs alarmiert worden. Bei der dortigen Slipanlage wurde ein Ölfilm, den der Starkregen bereits in den Traunsee gespült hatte, bemerkt.

Video: Die Arbeiten der Feuerwehren wurden durch den starken Regen erschwert

Mehrere Ölflecke und Ölfilme wurden auch im Baustellenbereich entlang der Marktstraße entdeckt. Die Ölflecke wurden durch das Abtragen der obersten Schotterschicht entfernt, der Ölfilm mittels Bindemittel gebunden.

Öl- Einsatz am Traunsee bei Altmünster
Im Baustellenbereich wurde die oberste Schotterschicht abgetragen. Bild: fotokerschi.at | Kaltenleitner

Zudem wurde die Wasserrechtsabteilung der BH Gmunden verständigt und der Landessachverständige für Umwelt und Wasser beigezogen. Der Verursacher konnte trotz intensiver Erhebungen vorerst nicht ausgeforscht werden, teilte die Polizei am Freitagnachmittag mit. 

Bildergalerie: Feuerwehren errichteten Ölsperren am Traunsee

Öl- Einsatz am Traunsee bei Altmünster
Öl- Einsatz am Traunsee bei Altmünster (Foto: fotokerschi.at | Kaltenleitner) Bild 1/16
Galerie ansehen

Lokalisierung: Die Polizei war wegen einer Ölspur zum Fischerweg gerufen worden

mehr aus Salzkammergut

Frankenmarkt bekam ein neues Altstoffsammelzentrum

Kroate (37) schlug Ehefrau in Bad Ischl krankenhausreif

Wie aus der letzten Talfahrt auf dem Kasberg eine Bergfahrt wurde

Ischler Finanz-Stadtrat wird gegen den Haushaltsplan 2024 stimmen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen