Lade Inhalte...

Salzkammergut

103 Feuerwehrleute bekämpften Brand in Laakirchner Industriebetrieb

Von nachrichten.at   11. Januar 2019 19:46 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/12 Bildergalerie: Großeinsatz in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Neun Feuerwehren standen am Freitagvormittag bei einem Brand in Laakirchen im Einsatz.

Das Feuer war gegen 10.45 Uhr auf dem Produktionsgelände der Firma Miba ausgebrochen sein. Insgesamt neun Feuerwehren und Spezialkräfte für Gefahrenstoffe wurden alarmiert.

Chemikalien im Lager der Firma hatten sich aus noch ungeklärter Ursache entzündet. Ein Mitarbeiter (35) entdeckte das Feuer und betätigte sofort den Brandmelder. Ein Kollege versuchte noch, die Flammen einzudämmen, scheiterte aber. 

Mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Laakirchen, Kirchdorf an der Krems, Pettenbach und Puchheim sowie die Betriebsfeuerwehr Steyrermühl rückten an und konnten das Feuer schließlich binnen 30 Minuten löschen. 

Video: Brand in Laakirchen

 

Es gab keine Verletzten. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, so die Polizei am Freitagabend. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache laufen noch. Erst vor kurzem hatte es eine Notfallübung der Feuerwehr auf dem Gelände gegeben.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less