Lade Inhalte...

Salzkammergut

Neuer Fußball-Bewerb beendet die Zwangspause

01. Mai 2021 06:23 Uhr

Bgm. Stefan Krapf (Gmunden), Hauptsponsor Ernst Schachner, Thomas Plasser (SK Bad Wimsbach), Cup-Vorsitzender Hans Kronberger und Bürgermeister Erwin Stürzlinger (Bad Wimsbach).

GMUNDEN, BAD WIMSBACH. Im Traunsee-Almtal-Cup treten ab 2. Juni die acht besten Vereine der gleichnamigen Tourismusregion gegeneinander an.

Echte Fußballfans (nämlich jene, die am Spielfeldrand stehen) mussten kurz vor Ende des Lockdowns eine weitere schlechte Nachricht hinnehmen: Die laufende, aber seit Herbst unterbrochene Meisterschaft des OÖ Fußballverbandes wurde endgültig abgebrochen, weil der vorgegebene Terminplan nicht mehr eingehalten werden kann. 

Andererseits darf laut Regierungsbeschluss ab 19. Mai mit dem Fußballspielen endlich wieder begonnen werden. Deshalb haben engagierte Fußballfunktionäre im südlichen Oberösterreich einen neuen Bewerb ins Leben gerufen, der Kicker und Fans auf die Fußballplätze zurück bringen soll. Thomas Plasser und Stefan Hochreiter vom SK Bad Wimsbach sowie Hans Kronberger vom ASKÖ Vorchdorf organisieren den ersten Traunsee-Almtal-Cup (TAC). Spielberechtigt sind die besten acht Vereine aus dem gleichnamigen, 20 Gemeinden umfassenden Tourismusverband.

Die acht Vereine (je drei Landes- und Bezirksligisten und zwei 1.Klasse-Vereine) bestreiten ab Anfang Juni in zwei Gruppen je drei Vorrundenspiele. In der Gruppe "Almtal" sind das Pettenbach, Bad Wimsbach, Vorchdorf und Scharnstein, in der Gruppe "Traunsee" Gmunden, Ohlsdorf, Gschwandt und Rüstorf. Mit einem klassischen Derby zwischen SV Gmunden und Union Gschwandt wird der neue Cup am 2. Juni (19 Uhr) in der neuen SEP-Arena gestartet. Nach dem Halbfinalspielen am 3. Juli steigt eine Woche später am 10. Juli im Hofmaninger-Stadion in Bad Wimsbach das gemeinsame Finale. 

"Wir wollen mit dem Traunsee-Almtal-Cup einen Impuls für den Amateurfußball setzen und die Vereinsgemeinschaften wieder beleben", sagt Cup-Vorsitzender Hans Kronberger. "Die lange Sommerpause soll mit attraktiven Derbys anstelle der gewohnten Testspiele bereichert werden. Das bringt den Vereinen auch mehr Einnahmen." Als Eintrittspreis wurden fünf Euro pro Spiel festgelegt, wobei ein Getränk inkludiert ist.

Nicht nur der OÖ Fußballverband unterstützt den regionalen Cupbewerb. Begeistert zeigen sich auch die Bürgermeister der Stadt Gmunden, und der Marktgemeinde Bad Wimsbach: Stefan Krapf und Erwin Stürzlinger übernahmen den Ehrenschutz. Als Hauptsponsor konnte die Firma Schachner Wintergarten & Modulhaus GmbH gewonnen werden, die gemeinsam mit weiteren Wirtschaftspartnern dafür sorgt, dass alle teilnehmenden Vereine ein überschaubares Preisgeld bekommen.

Ergebnisse, Tabelle und Torschützen sind unter www.ofv.at /Datenservice/ Cup/ Traunsee-Almtal-Cup 2021 zu finden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less