Lade Inhalte...

Salzkammergut

Nach Sturz: Bergrettung brachte Wanderer in Sicherheit

Von nachrichten.at   12. August 2022 07:15 Uhr

Notarzthubschrauber Martin 3
Der Notarzthubschrauber Martin 3 stand im Einsatz. 

STEINBACH/ATTERSEE. Völlig erschöpft musste ein Ehepaar am Donnerstag auf dem Leonsberg einen Notruf absetzen.

Die 66-jährige Frau und ihr 70-jähriger Ehemann aus dem Bezirk Gmunden unternahmen am Donnerstag eine Wanderung auf den Leonsberg (Zimnitz) bei Steinbach am Attersee. Beim Abstieg gegen 17:30 Uhr geriet der Mann auf dem markierten Wanderweg ins Stolpern und stürzte. Er zog sich dabei Abschürfungen im Gesicht und an den Beinen zu.

Da das Ehepaar glaubte, unweit eine Forststraße zu sehen, stieg es im unwegsamen Gelände weiter in Richtung Weißenbachtal ab. In dem Steilhang gab es aber für die Frau und den Mann kein Weiterkommen und sie mussten erschöpft um Hilfe rufen. Die Bergrettung Steinbach am Attersee und der Notarzthubschrauber "Martin 3" konnten die beiden Wanderer rasch orten. Mit einem 40-Meter-Tau wurde das Paar gerettet und in das Salzkammergutklinikum nach Vöcklabruck gebracht.

10  Kommentare 10  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung