Lade Inhalte...

Salzkammergut

Nach Glöcklerlauf auch Ebenseer Fasching abgesagt

03. Dezember 2020 15:34 Uhr

2021 kein Fetzenzug Foto: Hörmandinger

EBENSEE. Ein schwerer Schlag für die Hochburg der närrischen Jahreszeit – doch eine letzte Hoffnung lebt noch.

Die Corona-Pandemie macht bedauerlicherweise auch vor typischem Brauchtum nicht halt: Nach der vor wenigen Tagen verkündeten Absage des Ebenseer Glöcklerlaufes, der traditionsgemäß am 5. Jänner hätte stattfinden sollen, musste die Brauchtumshochburg Ebensee nun auch ihr besonderes und weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekanntes, beliebtestes Steckenpferd vom Veranstaltungskalender streichen: den Fasching. Glöcklerlauf und Fetzenzug, das immaterielle Kulturerbe der Salinengemeinde, muss somit im kommenden Jahr gleich doppelt die Segel streichen. Eigentlich undenkbar.

„Könnte man die Wut der Ebenseer auf das Coronavirus in eine Flasche packen, hätte man wohl Medikament und Impfstoff bereits gefunden“, drückt es ein Einheimischer in passender Weise aus. „Bei uns brodelt es, denn jetzt geht es ans Eingemachte – an unsere Ebenseer Nationalfeiertage!“

Vizebürgermeister Martin Derfler und Faschingspräsident Johannes Scheck haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, doch es blieb keine andere Wahl, nach dem Glöcklerlauf auch den Fasching abzusagen.

„Der Fasching, den wir bisher gekannt haben, wird es in der Form 2021 nicht geben“, erklärt Kulturreferent Martin Derfler (SP) mit großem Bedauern. Bei einer Videokonferenz mit dem Verein Ebenseer Fasching und den Ballveranstaltern habe man sich lange über die Vorgehensweise beraten. Dabei sei fixiert worden, dass die Faschingseröffnung, die Umzüge und sämtliche Bälle wegen des grassierenden Coronavirus abgesagt werden müssten.

Für die faschingsverliebte Ebenseer Bevölkerung ein schwerer Schlag. Noch gibt sich aber der Vorstand des Vereins Ebenseer Fasching nicht gänzlich geschlagen und hofft: „Vielleicht ist es möglich, wenn sich die Situation weiter entspannt, kleinere Aktionen im Jänner oder Februar durchzuführen. Dabei stehen jedoch völlig selbstverständlich Sicherheit und Gesundheit der Ebenseer an erster Stelle.“

Vizebürgermeister Martin Derfler schlägt in diesselbe Kerbe: „Ganz werden wir uns den Fasching nicht nehmen lassen. Dafür sind die Ebenseer zu sehr mit der fünften Jahreszeit verbunden.“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less