Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mobilitätswoche: Kostenlos durch Ischl, Gmunden und zum Traunstein

Von Gabriel Egger, 16. September 2023, 20:19 Uhr
Innviertel
Die Mobilitätswoche im Salzkammergut hat begonnen. Bild: Volker Weihbold

GMUNDEN. Von Samstag, 16. September, bis Freitag 22. September, ist es im Salzkammergut (noch) besser auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen.

Die Verkehrswende ist gelungen. Zumindest für eine Woche. Denn seit Samstag, 16. September, bis Freitag, 22. September, steht  ein großer Teil des öffentlichen Nahverkehrs im Salzkammergut kostenlos zur Verfügung.

Grund dafür ist die europäische Mobilitätswoche, die jedes Jahr mit verlockenden Angeboten für den klimafreundlichen Verkehr mobilisieren soll. Das Ziel: Weniger Auto, - mehr Bus und Bahnkilometer. 

Der Oberösterreichische Verkehrsverbund bietet deswegen während der gesamten Woche Freifahrten in ihren City- und Ortsbussen an. Konkret betrifft das den Stadtverkehr in Vöcklabruck, Regau, Redlham und Attnang-Puchheim. Der Stadtbus Bad Ischl und jener in Gmunden fahren ebenso kostenlos.

Die Gemeinde Ebensee bietet - passend zum Thema- von 18. September bis 17. November jeweils zwei Schnuppertickets für den öffentlichen Verkehr von Ebensee nach Linz (Zug, Bus, Straßenbahn) an. Anmeldungen  nimmt die Bürgerservicestelle unter 06133/7051  entgegen.

Kostenlos zur Spätsommerwanderung

Nicht nur passend zum Thema, sondern auch passend zum aktuellen Wetter, ist das Angebot, das alpine Vereine, Traunstein-Hüttenwirte und die Stadtgemeinde Gmunden für die Mobilitätswoche kreiert haben: Von Montag 18. September bis Sonntag 24. September, fährt der Shuttlebus zum Umkehrplatz täglich und kostenlos. Auch, wenn sich das Wetter spontan doch umentscheiden sollte. 

Bei Vorlage des Fahrscheins bekommen Wanderer und Bergsteiger auf beiden Traunsteinhütten und der Mairalm zwei Euro als Bonus obendrein. 

mehr aus Salzkammergut

Das Altenwohnheim der Gemeinde Altmünster: Sorgen, Kritik und Politik

Trail-Läufer verletzt: Bergrettung rückte am Petergupf aus

E-Bikerin (57) bei Sturz am Flachberg schwer verletzt

E-Bikes am Umkehrplatz in Gmunden gestohlen: Polizei bittet um Hinweise

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 17.09.2023 06:38

Kreativ! Gefällt mir!

lädt ...
melden
antworten
mynachrichten1 (15.497 Kommentare)
am 18.09.2023 15:17

kreativer wäre noch, überhaupt eine ganze Fläche, also auch die Verbindung dazwischen als gratis Angebot herzunehmen. ich hoffe wenigstens, dass man sich für nächstes Jahr Kulturhauptsadt Europa 2024 was einfallen lässt. wir sind bei solchen Angeboten sowieso Jahrzehnte hinten im Anreize schaffen für ein besseres nutzen der Öffis im Salzkammergut. Wer da Aller dafür verantwortlich ist, das entzieht sich meiner Kenntnis, aber irgendwer ist zumindest nicht sehr kreativ. Es gilt für Alle die Unschuldsvermutung.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen