Lade Inhalte...

Salzkammergut

Ministerieller Bürokratismus gefährdet erfolgreiches Gmundner Schulmodell

Von Edmund Brandner  12. Januar 2022 00:04 Uhr

GMUNDEN. Eine Autobus-Regelung stellt Integrationsmodell der Nikolaus-Lenau-Schule infrage.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Nikolaus-Lenau-Schule in Gmunden ist ein Vorzeigemodell. Die Sonderschule begann vor 30 Jahren, auch Volksschulklassen zu führen, in denen pro Klasse integrativ auch drei bis sechs Kinder mit erhöhtem Förderbedarf unterrichtet werden. Davon profitieren beide Gruppen: Benachteiligte Kinder erfahren Integration (auf die sie ohnehin ein Anrecht hätten), die anderen Kinder werden sozial gestärkt. Mittlerweile wird dieser Schulversuch an neun Standorten in Oberösterreich durchgeführt.