Lade Inhalte...

Salzkammergut

Medaillenregen für Badminton-Talente aus Ohlsdorf bei Landes-Titelkämpfen

Von OÖN   20. Mai 2022 00:04 Uhr

Medaillenregen für Badminton-Talente aus Ohlsdorf bei Landes-Titelkämpfen
Das erfolgreiche Badminton-Nachwuchsteam der Sportunion Ohlsdorf zeigte in Kirchdorf groß auf.

OHLSDORF. 19 Gold-, sieben Silber- und acht Bronzemedaillen ergaben Platz eins im Medaillenspiegel

Bei den diesjährigen OÖ. Badminton-Meisterschaften in den Nachwuchsklassen in Kirchdorf/Krems stellte die Sportunion Ohlsdorf mit 20 Aktiven nicht nur das zahlenmäßig größte, sondern auch das mit Abstand erfolgreichste Team: Lohn der Mühen waren nicht weniger als 19 Gold-, sieben Silber- und acht Bronzemedaillen.

Herausragend dabei waren Alexander Puschl (U15), Hanna Gillesberger (U17/19) und Lorenz Windauer (U17), die in ihrer Altersklasse sowohl Einzel- als auch Doppel- und Mixed-Bewerb gewinnen konnten. Mit Anton Windauer kommt der OÖ. Meister im erstmals ausgetragenen U9-Bewerb ebenfalls aus Ohlsdorf.

Die weiteren Ohlsdorfer Titelträger: Kira Dlapka (U19 Doppel und Mixed), Leona Mayr (U13 Einzel und Doppel), Alexander Huemer (U22), Jonas Windauer (U19 Doppel und Mixed), Sebastian Huber (U17 Doppel) und Matthias Topf (U15 Doppel).

Nachwuchs-Betreuer Stephan Dlapka zeigte sich angesichts der sensationellen Bilanz seiner Schützlinge hocherfreut: "Beeindruckend ist unsere mannschaftliche Geschlossenheit. Unsere nächsten Nachwuchsspielerinnen und -spieler haben auch bereits den sportlichen Anschluss gefunden." Leider sei ein gemeinsames Training in der kleinen Ohlsdorfer Halle mit mehr als 40 (!) Trainingsteilnehmern in den Altersklassen U9 bis U22 nur sehr schwer von den ehrenamtlichen Betreuern abzuhalten, bedauert Dlapka. "Wir hoffen deshalb sehr, dass die Gemeindeverantwortlichen endlich eine entsprechende und längst überfällige Sporthallenlösung schaffen, um die sportliche Entwicklung nicht zu gefährden."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare