Lade Inhalte...

Salzkammergut

Max Ernecker (12) fährt und springt allen davon

Von (huemer)   16. August 2019 00:04 Uhr

Max Ernecker (12) fährt und springt allen davon
Max Ernecker wird eine große Motocross-Zukunft vorausgesagt.

ST. GEORGEN IM ATTERGAU. Das Motocross-Talent aus St. Georgen im Attergau führt in der österreichischen Jugendmeisterschaft.

Wenn in Seitenstetten (NÖ) morgen die österreichische Motocross-Jugend-Elite an den Start geht, ist auch der Favorit aus St. Georgen im Attergau dabei. Maximilian Ernecker (12) ist Führender in der Jugendmeisterschaft, die mit 85-Kubikzentimeter-Motorrädern ausgetragen wird.

Ernecker gewann dieses Rennen bereits im Vorjahr und war mit elf Jahren der bisher jüngste Sieger in dieser Rennserie. Sein Klubkollege vom HSV Ried, Pascal Rauchenecker, der auch sein Vorbild ist, sagt: "Max Ernecker ist ein riesiges Nachwuchstalent. Er wird sicher einmal ganz vorne mitfahren. Bei ihm passt alles, er bewegt das Motorrad perfekt."

Ein Zufall ist das nicht. Max’ Vater Franz Ernecker war selbst ein erfolgreicher Profi-Motocrosser und betreibt in St. Georgen einen Shop für Motocross- und Motorrad-Zubehör, eine Werkstätte sowie die Vertretung für Kawasaki-Motorräder. Als Max 2017 nach einem schweren Unfall zwei Wochen im Krankenhaus lag, sprachen seine Eltern mit ihm über das Aufhören. Doch davon wollte er nichts wissen: "Wenn du mir das Motocross-Fahren wegnimmst, Papa, nimmst du mir das Leben weg", sagte er. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less