Lade Inhalte...

Salzkammergut

Mario Haas (SPÖ) positioniert sich neu

22. Februar 2021 12:25 Uhr

Mario Haas und Bad Goiserns Bürgermeister Leopold Schilcher

BAD GOISERN. Der 28-jährige könnte im Herbst in den Landtag einziehen. In den Gemeinderat von Bad Goisern zieht er sicher ein.

Nun ist es fix: Mario Haas  ist bei der Landtagswahl im September auf dem zweiten Listenplatz der SPÖ im Traunviertel und damit der SPÖ-Spitzenkandidat für den Bezirk Gmunden. Er rückt für Sabine Promberger nach, die in Ebensee bei der Bürgermeisterwahl kandidiert und deshalb ihre Tätigkeit im Landtag beendet. Die Entscheidung für Haas fiel bei einer Sitzung der Landespartei in der vergangenen Woche. Damit hat der 28-Jährige realistische Chancen, im Herbst in das Landesparlament einzuziehen.

So gut wie sicher ist sein Einzug in den Gemeinderat von Bad Goisern. Haas war bisher Gemeinderat in St. Wolfgang, übersiedelte aber vor kurzem nach Bad Goisern, wo er in das Haus seiner Großeltern einzog. Bürgermeister Leopold Schilcher (SPÖ), freut sich nicht nur darüber, dass Bad Goisern vielleicht einen Landtagsabgeordneten stellt. Er begrüßt auch Haas‘ Engagement in der Kommunalpolitik. Der Jungpolitiker ist beruflich im Bezirksbüro der SPÖ beschäftigt und arbeitet auch im Team von EU-Parlamentarier Hannes Heide.

0  Kommentare 0  Kommentare