Lade Inhalte...

Salzkammergut

Mann geriet mit Hand in Holzspalter

Von nachrichten.at/apa   17. August 2022 20:53 Uhr

ZELL AM MOOS. Ein 83-Jähriger geriet am Mittwoch in Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) mit der Hand in einen Holzspalter.

Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr, berichtete die Polizei. Ein Holzpflock hatte sich in der oberen Schneide des Spalters verkeilt und war mit diesem nach oben gefahren. Der 83-Jährige versuchte daraufhin den Holzpflock von der Schneide zu entfernen. Dabei geriet er jedoch an den Auslöser. Der Spalter setzte sich sofort mit dem Pflock nach unten und die Finger des Mannes wurden eingeklemmt. Durch sein lautes Schreien bemerkten seine Frau und sein Sohn den Unfall. Der Verletzte musste vom Notarzt erstversorgt und in das UKH nach Salzburg geflogen werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung