Lade Inhalte...

Salzkammergut

Lkw mit Holzstämmen rutschte in Straßengraben

Von nachrichten.at   12. Februar 2019 20:49 Uhr

Umladen, bevor der Lkw aus dem Straßengraben gehoben werden konnte.

ALTMÜNSTER. Stundenlang war die Straße zwischen Reindlmühl und Altmünster am Dienstagvormittag wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt.

Kurz vor der Kreuzung auf der Edt kam ein Lkw auf der schneebedeckten Straße mit den Rädern in den Straßengraben und drohte umzustürzen. Der Lkw war mit Rundholz beladen.

Nachdem die Feuerwehren Reindlmühl und Altmünster den Holztransportermit zwei Seilwinden sicherten, mussten die Einsatzkräfte einen Teil der Holzstämme abladen werden, bevor sie mit der eigentlichen Fahrzeugbergung beginnen konnten.

Während des Einsatzes musste die Reindlmühl-Bezirksstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Aufgrund der Schneeverhältnisse kam es auf der Umleitungsstrecke über den Grasberg ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen.

Bei dieser zweistündigen Fahrzeugbergung waren 20 Mann der Feuerwehren Reindlmühl und Altmünster mit sechs Fahrzeugen sowie eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Altmünster im Einsatz.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less