Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Tortec Brandschutztor GmbH

09. Oktober 2019

Führender Feuerschutztorproduzent Österreichs im Bereich architektonisch hochwertiger Sonderlösungen

Die Tortec Brandschutztor GmbH ist ein hochspezialisiertes Werk innerhalb der Hörmann-Gruppe und agiert am Standort Wolfsegg in Oberösterreich als eigenständiges Werk. Mit ca. 300 Mitarbeitern produziert Tortec als führender Hersteller Feuerschutz- und Rauchschutzschiebetore sowie Feuerschutz- und Rauchschutztüren. Seit Kurzem gehört auch der neue textile Feuerschutzvorhang FlexFire – ein textiler Feuerschutzvorhang für den Einsatz im Objekt – zum Sortiment von Tortec. Im Brandfall können damit große Öffnungen innerhalb von wenigen Sekunden geschlossen und somit ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäudeabschnitte praktisch verhindert werden. Um dem Bedarf an Feuerschutzprodukten mit hochwertigen architektonischen Lösungen gerecht zu werden, hat Tortec zuletzt 2018 mehrere Millionen Euro in den Standort in Wolfsegg investiert und eine neue Produktionshalle errichtet. 

Aufgrund des stetigen Wachstums von Tortec werden gerade im Bereich Schlosser, Maschinen- und Anlagenbediener, Programmierer sowie im kaufmännischen Bereich immer wieder Lehrlinge ausgebildet und Mitarbeiter gesucht. 

Tortec ist damit nicht nur ein star­ker Partner in der Bauzulieferindustrie, sondern auch ein attrak­tiver Arbeitgeber in der Region.

Kontakt & Firmendaten

Tortec Brandschutztor GmbH
Imling 10
4902 Wolfsegg
Tel.: +43 7676/6060
E-Mail: office@tortec.at
Website: www.tortec.at

 

Gründung: 1990

Sitz: Wolfsegg am Hausruck

Mitarbeiter: 300

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema