Lade Inhalte...

Salzkammergut

Landesbehörde prüft Hatschek

07. Juli 2020 00:04 Uhr

Das Zementwerk Hatschek stinkt, obwohl die permanente Abgasmessung keine Grenzwertüberschreitungen anzeigt. 

PINSDORF. Lärmbelastung ist nach Ausbau größer.

Weil die Lärmbelastung durch das Zementwerk Hatschek nach dessen Ausbau im Vorjahr größer ist, als von den Behörden gefordert worden war, wird die Landesbehörde das Werk im Oktober einer gewerberechtlichen Prüfung unterziehen. Sollte das Lärmproblem nicht gelöst sein, sind technische Maßnahmen nötig.

Schwieriger ist das Problem der Geruchsbelästigung. Hier fand sich bisher kein Hinweis auf Grenzwertüberschreitungen. Die grüne Landtagsabgeordnete Johanna Bors aus Gmunden begrüßt die neuerlichen Prüfungen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less