Lade Inhalte...

Salzkammergut

Klimaschutz: Wirt in Seewalchen heizt künftig mit Sonne und Grundwasser

30. Juli 2020 03:26 Uhr

Klimaschutz: Wirt in Seewalchen heizt künftig mit Sonne und Grundwasser
Manfred Heistinger (2. v. li.) und die Projektplaner

SEEWALCHEN AM ATTERSEE. Der "Wirt in der Rosenau" plant einen großen Umbau im kommenden Jahr

  • Lesedauer etwa 1 Min
In einer Zeit, in der viele Gastronomiebetriebe ums Überleben kämpfen, setzt der "Wirt in der Rosenau" in Seewalchen zu einem beherzten Sprung nach vorne an. Inhaber und Betreiber Manfred Heistinger wird sein Haus nächstes Jahr komplett sanieren und sich dabei vom Erdgas-Heizkessel verabschieden. Stattdessen holt sich der Wirt die Energie künftig aus dem Grundwasser und von der Sonne.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper