Lade Inhalte...

Salzkammergut

Johann Schlipfinger: Tausendsassa mit Tuba

31. Oktober 2020 00:04 Uhr

Johann Schlipfinger
Der Altmünsterer Johann Schlipfinger: ein musikalisches Genie.

ALTMÜNSTER. Altmünsterer komponierte "Lacus Felix Requiem".

24 Jahre lang war Johann Schlipfinger (69) Dirigent und Kapellmeister des Musikvereins seiner Heimatgemeinde Altmünster, studierte nebenberuflich Tuba am Salzburger Mozarteum und spielte weltweit bei verschiedenen Orchestern Tuba – etwa beim Radio Symphonie Orchester Vienna, bei der Jungen Philharmonie Salzburg, Sinfonietta da Camera Salzburg, Brass Band OÖ., Polizeimusik OÖ., Lehár-Orchester). Auch als Tuba- und Euphoniumdämpfer-Erzeuger ist er tätig. Schlipfingers Dämpfer sind patentiert und weltweit als "Schlipf Mutes" im Einsatz. Nun erschien das von ihm komponierte "Lacus Felix Requiem" für Chor, Solisten und Orchester, eingesprochen von Barbara Wussow und Albert Fortell, mit einem Anhang von Gedanken und Texten zur Musik. Die CD ist ein extrem bewegendes, mitreißendes Werk, das es wert ist, gehört und erlebt zu werden. Erhältlich beim Komponisten: E-Mail an johann.schlipfinger@gmx.at

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less