Lade Inhalte...

Hohe Ehrungen für zwei wahre Freunde einer längst vergangenen Eisenbahnzeit

Von OÖN   13.Juni 2019

Hohe Ehrungen für zwei wahre Freunde einer längst vergangenen Eisenbahnzeit
Verdienstkreuz für Thomas Gaigg und Nikolaus Pollhammer

Die guten, alten Eisenbahn-Dampfrösser schnaubten am vergangenen Wochenende in Ampflwang. Das Dampflokfest in der Hausruckgemeinde war aber nicht nur ein Treff für die vielen Gäste, die an der Eisenbahntechnik vergangener Tage interessiert waren, sondern auch ein Anlass, Ehrungen zu vergeben.

In Anwesenheit von Ampflwangs Bürgermeisterin Monika Pachinger und (Erzherzog) Johann Salvator Habsburg-Lothringen wurde durch Präsident Gerard Fritz und Obmann Zentralinspektor Karl Reitter das Goldene Verdienstkreuz des Kaiserzug-Vereins an den Ampflwanger Tourismusdirektor Nikolaus Pollhammer sowie an den Altmünsterer Werbetechniker Thomas Gaigg überreicht. Tourismusdirektor Pollhammer erkannte im Jahr 2011 sofort die Problematik des abhandengekommenen Kaiserzug-Messestandes in München.

Seit dieser Zeit hat der Kaiserzug seinen fixen Platz auf den Ferienmessen in Wien und München. Thomas Gaigg wiederum versorgte durch seinen selbstlosen Einsatz den Kaiserzug-Verein über viele Jahre mit Werbematerial. Kaiserzug-Obmann und -Erfinder Karl Reitter ist überzeugt: "Ohne Unterstützung der beiden gäbe es schon lange nicht mehr den Kaiserzug nach Bad Ischl."

copyright  2019
19. November 2019