Lade Inhalte...

Salzkammergut

Höherer Verbrauch an Streusalz im Salzkammergut

Von OÖN   14. Januar 2021 00:04 Uhr

Höherer Verbrauch an Streusalz im Salzkammergut
Die Fahrzeuge des Winterdienstes standen zuletzt im Dauereinsatz.

SALZKAMMERGUT. In den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden wurden seit 1. Oktober in Summe 2459 Tonnen ausgebracht

Viel zu tun haben die Straßenmeistereien angesichts der winterlichen Verhältnisse auf den Fahrbahnen. Das beweist auch ein Blick auf die bisherige Streusalz-Statistik, die gestern vom Büro des zuständigen Infrastrukturlandesrates Günther Steinkellner (FP) an die Medien ging.

Seit 1. Oktober des vergangenen Jahres wurden im Bezirk Gmunden 1527 Tonnen Salz auf den Straßen verteilt, von 1. Oktober 2019 bis 12. Jänner 2020 waren es 1467 Tonnen. Proportional noch größer ist der Anstieg im Bezirk Vöcklabruck: Waren es im vorigen Vergleichszeitraum 646 Tonnen, sind es in den vergangenen knapp dreieinhalb Monaten 932 Tonnen Salz, die von den Streufahrzeugen ausgebracht wurden. Salz kann nur Schnee bis zu rund einem Zentimeter Höhe tauen. Größere Schneemengen müssen mit den Einsatzfahrzeugen geräumt werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less