Lade Inhalte...

Salzkammergut

Handysprechstunde für Senioren mit Doppeleffekt

22. Mai 2021 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK, GMUNDEN. Soziales Projekt für alle in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden auf Basis einer freiwilligen Spende.

Online-Anmeldung, mobiles Bezahlen mit der Handy-App, Handysignatur, einfache Anmeldung über die Webseite: Die Herausforderung, sich mit der digitalen Welt auseinandersetzen zu müssen, ist für die jüngere Generation meist kein Problem, gestaltet sich aber für viele ältere Mitbürger oft als nahezu unüberwindbare Hürde. So einfach die Anwendungen auf Smartphone, Computer und Tablet auch erscheinen, sind sie doch für viele ein richtiges Sorgenthema.

"Komme ich da überhaupt noch mit?", fragen sich viele über 50-Jährige. "Ja, natürlich", behauptet die Medienexpertin Karoline Holzer aus Lenzing und hat ein Angebot geschnürt: Sie bietet jenen, die mit dem Smartphone noch nicht vertraut sind, eine Handysprechstunde an. Ab 7. Juni wird es diesen Service jeden Mittwoch von 13 bis 16 Uhr in den Seminarräumlichkeiten im Kloster St. Anna in Timelkam-Oberthalheim geben. Willkommen seien alle, die Rat und Tat für den richtigen Umgang mit dem Smartphone suchen, so Holzer: "Ziel der Aktion ist es, so vielen Menschen wie möglich die Angst zu nehmen, nicht mehr mitzukommen." Um das Angebot attraktiv zu halten, zahlen Interessierte, was es ihnen persönlich wert ist. Darüber hinaus gehen monatlich zehn Prozent der freiwilligen Spenden an die Kirche St. Anna in Oberthalheim.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare