Lade Inhalte...

Salzkammergut

Grüne kämpfen für alte Lindenallee: Abholzen wäre "völlig gestriges Signal"

Von OÖN   14. September 2021 00:04 Uhr

Grüne kämpfen für alte Lindenallee: Abholzen wäre "völlig gestriges Signal"
Grüne für Lindenallee

ST. GEORGEN I. A. Laut Bürgermeister Ferdinand Aigner (VP) sind nur zwei Bäume betroffen

In der Marktgemeinde Sankt Georgen entwickelt sich ein Konflikt im Ortszentrum. In der Bahnhofstraße steht eine 80-jährige Allee aus gesunden Linden. Ein Teil der Baumreihe soll gefällt werden, weil die darunter parkenden Autos verschmutzt werden. Die Grünen lehnen das Ansinnen strikt ab und haben einen Antrag im Gemeinderat eingebracht, über den heute abgestimmt wird. Martin Plackner, der Fraktionsobmann der Grünen: "In Zeiten, in denen Kommunen um innerörtliche Kühlung kämpfen, ist jede Baumfällung ohne Not ein völlig gestriges Signal."

Bürgermeister Ferdinand Aigner (VP) betont, dass nur zwei Bäume beim FF-Zeughaus betroffen wären. Es ärgere ihn, dass hier der Wahlkampf auf dem Rücken der Feuerwehr gemacht werde.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less