Lade Inhalte...

Salzkammergut

Großangelegte Suchaktion: 76-Jährige legte 15 Kilometer Fußmarsch zurück

Von nachrichten.at   15. Juli 2021 09:03 Uhr

Großangelegte Suchaktion in Bad Ischl.

BAD ISCHL. Am Mittwochvormittag gegen 10:00 Uhr meldete ein 67-jähriger deutscher Urlauber seine 76-jährige Schwester bei der Polizei als vermisst.

Bei einem Rundgang in der Bad Ischler Innenstadt habe der Urlauber seine 76-jährige Schwester verloren und nicht mehr gefunden. Daraufhin veröffentlichte die Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl einen Aufruf in den sozialen Netzwerken. Aufgrund dessen meldete sich ein besonders aufmerksamer Bad Goiserer mit dem Hinweis, die Frau gegen 12:00 Uhr mittags im Norden von Bad Goisern gesehen zu haben. Gegen 19:30 Uhr konnte die Frau von der Polizei und der Feuerwehr gefunden und unversehrt zu ihrem Bruder zurückgebracht werden. Besonders erstaunlich war, dass die 76-Jähre in ca. 9,5 Stunden eine Wegstrecke von über 15 Kilometern zurückgelegt haben soll. Bei der Suchaktion waren knapp 200 Einsatzkräfte, ein Polizeihubschrauber, Polizeidiensthunde sowie mehrere Streifenwagen im Einsatz. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less