Lade Inhalte...

Salzkammergut

Gmunden: Lebenshilfe-Wohnhaus eröffnet

09. September 2021 18:04 Uhr

Lebenshilfe-Wohnhaus eröffnet
Ziel: So selbstbestimmt wie möglich leben.

GMUNDEN. Neue Einrichtung für beeinträchtigte Menschen in Gmunden.

Das neue Wohnhaus der Lebenshilfe in der Gmundner Georgstraße wurde eigentlich schon vor einem Jahr bezogen. Doch coronabedingt konnte der Eröffnungsfestakt mit den Landesrätinnen Christine Haberlander (ÖVP) und Birgit Gerstorfer (SPÖ) erst jetzt nachgeholt werden.

15 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zwischen 25 und 54 Jahren aus Gmunden, Ohlsdorf, Pinsdorf, Vorchdorf, Steyrermühl und Frankenburg haben in der Einrichtung ein neues Zuhause gefunden.

Weiters steht auch ein Kurzzeit-Wohnplatz zur Verfügung. "Die Bewohner leben hier so selbstbestimmt wie möglich und sind nicht an fixe Zeiten – etwa zum Essen oder Schlafen – gebunden", sagt Wohnhausleiterin Katharina Laage. "Jeder soll die gleichen Rechte und Pflichten haben, wie das auch außerhalb der Lebenshilfe-Strukturen der Fall wäre."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less