Lade Inhalte...

Salzkammergut

Gewerkschaft kritisiert Ischler Sonntagshandel

15. Oktober 2019 00:04 Uhr

Gewerkschaft kritisiert Ischler Sonntagshandel
An Adventwochenenden ist Bad Ischl voller Gäste, der Handel will davon profitieren.

BAD ISCHL. Offene Geschäfte am 8. Dezember: Umfrage zeige, dass die Angestellten das nicht wollen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Bad Ischl erhielt im Jahr 1466 das Marktrecht und zugleich die Erlaubnis, im Rahmen des Nikolomarktes zu Mariä Empfängnis (8. Dezember) die Geschäfte offen halten zu dürfen. In der Salzkammergut-Metropole wird diese Tradition bis heute hochgehalten. Selbst dann, wenn der 8. Dezember wie heuer auf einen Sonntag fällt. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Sondergenehmigung vonseiten der Landesregierung. Das Stellungnahmeverfahren läuft gerade.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper