Lade Inhalte...

Salzkammergut

Gemeinde Pinsdorf gibt jemandem eine Chance, der sie wahrhaftig verdient

Von   15. Oktober 2021 03:26 Uhr

PINSDORF. Mario Dederich von der Lebenshilfe erledigt unzählige Aufgaben und erhält dafür auch Lob

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Gemeinde Pinsdorf bietet Mario Dederich, einem Beschäftigten der Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, die Chance, auf den ersten Arbeitsmarkt zu wechseln. Der 20-Jährige arbeitet seit Anfang dieses Jahres im Rahmen der Integrativen Beschäftigung am Bauhof in Pinsdorf. 2022 soll er als fixer Mitarbeiter übernommen werden. "Wir sind zwar nur eine kleine Gemeinde, aber Platz für einen Menschen mit Beeinträchtigung haben wir allemal", sagt der Pinsdorfer Bürgermeister Dieter Helms (SP).