Lade Inhalte...

Salzkammergut

Friedliche Corona-Demo in Gmunden: Polizei verteilte Flugblätter

Von nachrichten.at/apa   10. Januar 2021 17:49 Uhr

Am Sonntag versammelten sich in Gmunden rund 150 Menschen zu einem "Spaziergang".

GMUNDEN. Am Sonntagnachmittag versammelten sich in Gmunden Kritiker der Corona-Maßnahmen zu einem "Spaziergang".

Die Polizei hat dort an die Teilnehmer Informationsblätter zu den geltenden Sicherheitsbestimmungen verteilt. Gemeinsam mit der Bezirkshauptmannschaft wies sie daraufhin, dass ein Missachten des Mindestabstands und der Maskenpflicht sofort mit einer Organstrafe von 25 bzw. 50 Euro geahndet werde. Andernfalls komme es zu einer Anzeige.

Der Demo-Zug war friedlich - ohne Megafone und laute Sprechgesänge.

Geschätzte rund 150 Personen nahmen an der ruhig verlaufenden Kundgebung teil, bei der es laut Beobachter keine Sprechchöre, keine Transparente und Megafone gab. Wie es in dem Behörden-Flugblatt weiters hieß, würde auf spontanen oder organisierten friedlichen Veranstaltungen "die freie Meinungsäußerung selbstverständlich nicht eingeschränkt".

Die Polizei verteilte Flugblätter an die Teilnehmer und informierte über die geltenden Sicherheitsbestimmungen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

160  Kommentare expand_more 160  Kommentare expand_less