Lade Inhalte...

Salzkammergut

Kollision am Pötschenpass: Autolenker (79) wollte Lkw in scharfer Kurve überholen

13. Februar 2020 21:15 Uhr

Das Auto der Frau blieb auf dem Dach liegen.

BAD GOISERN. Ein missglücktes Überholmanöver auf der Pötschenpassstraße hat am Donnerstag zwei Verletzte gefordert.

Der Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Lkw ereignete sich gegen 10.15 Uhr: Der Autolenker, ein 79-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, wollte den Lastwagen bei der ersten Kehre des Pötschenpasses - einer 180-Grad-Linkskurve - überholen, so die Polizei am Donnerstagabend. 

Da der Lkw in den Parkplatz, der sich unmittelbar nach der Kurve befindet, links einbiegen wollte, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Pkw, in dem auch die Ehefrau des 78-Jährigen saß, wurde 60 Meter über die Straße geschleudert und blieb auf dem Dach liegen.

Die beiden verletzten Insassen wurden vom Notarzt und von der Rettung versorgt, der Lkw-Lenker blieb unverletzt. 

Während beim Pkw ein Totalschaden entstand, wurde der Lkw nur leicht beschädigt. Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha bargen das Auto. Nach Abschluss der Erhebungsarbeiten durch die Polizei und der Reinigung der Fahrbahn konnte die Straße nach etwa einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less