Lade Inhalte...

Salzkammergut

Ernüchternde Statistik

Von OÖN   25. November 2021 00:04 Uhr

SEEWALCHEN. Vor elf Jahren gab es letztmals "weiße Weihnachten"

Wie stehen die Chancen auf weiße Weihnachten in diesem Jahr? "Diese Frage wird uns um diese Jahreszeit schon recht häufig gestellt", sagt der Seewalchener Meteorologe Christian Brandstätter von METEO-data. "Für eine seriöse Prognose ist es allerdings noch zu früh."

Ernüchternd ist dagegen ein Blick auf die Statistik der vergangenen Jahre. Laut Brandstätter liegen die letzten tiefwinterlichen Weihnachtsfeste am Attersee schon lange zurück und wurde in den Jahren 1981 und 1986 registriert. Damals lag eine bis zu 40 Zentimeter hohe Schneedecke.

Am kältesten war es in den letzten 40 Jahren am 24. Dezember 2001 mit bis zu minus 20 Grad und darunter. Am wärmsten dagegen war es zu Weihnachten 2012 mit bis zu plus 16 Grad.

Flächendeckenden Schneefall mit einer geschlossenen Schneedecke konnte man zuletzt zu Weihnachten 2010 bestaunen – auch wenn die Schneedecke damals recht dünn war. Das letzte weiße Weihnachten ist also bereits elf Jahre her. Gefühlsmäßig wäre Schnee zu Weihnachten deshalb längst überfällig. Ob sich das Wetter davon beindrucken lässt, ist aber zweifelhaft.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less