Lade Inhalte...

Erfolg für junge Mathematiker aus Vöcklabruck

22.Juni 2020

Erfolg für junge Mathematiker aus Vöcklabruck
Jubel über Mathe-Erfolg

Wegen Covid-19 konnte die 51. Österreichische Mathematik-Olympiade nicht in Obertraun durchgeführt werden, sondern musste online organisiert werden. 50 Oberösterreicher der zweiten bis sechsten Klassen tüftelten vier Stunden, um knifflige Mathematik-Probleme zu lösen. Das Ergebnis: Zwölf der Preisträger kommen aus Vöcklabruck.

Sensationell war das Ergebnis der jungen Valentina Kubicek (BRG Schloss Wagrain, 3B). Nur einen Punkt hinter dem siegreichen Linzer Moritz Rechberger landete sie auf dem zweiten Rang. Sie konnte drei der vier Aufgaben vollständig lösen. Dafür erhielt sie einen ersten Preis. Einen weiteren ersten Preis erhielt die viertplatzierte Anna-Lena Padinger (BG, 5C).

Zweite Preise gingen an Hanna Pillichshammer (BG, 5C) als Sechste und Gregor Wimmer (HTL, 1BHME) als Siebentem. Vom BRG Schloss Wagrain holten Lena Vogl und Jakob Wimmer (beide 5B) sowie die junge Annika Promersberger (3D) zweite Preise. Fünf weitere Preise komplettierten das Erfolgsergebnis der Vöcklabrucker Nachwuchsmathematiker.

copyright  2021
18. September 2021