Lade Inhalte...

Salzkammergut

Einer hallstattzeitlichen Siedlung auf der Spur

Von   30. Oktober 2020 00:04 Uhr

TRAUNKIRCHEN. Die kleinste Traunseegemeinde zählt zu den vier bedeutendsten Fundstellen der Hallstattzeit.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Bereits seit dem 19. Jahrhundert ist die Traunsee-Gemeinde Traunkirchen als archäologischer Fundort der Späten Bronze- und der Älteren Hallstattzeit (10. bis 6. Jahrhundert vor Christi Geburt) bekannt. Im Ortszentrum Traunkirchens, zwischen See und den steil abfallenden Ausläufern der nördlichen Kalkalpen, kamen immer wieder Zufallsfunde aus zerstörten Gräbern zutage.