Lade Inhalte...

Salzkammergut

Stern & Hafferl kauft weitere Hybrid-Lokomotiven

03. März 2021 12:43 Uhr

Siemens-Lokomotive des Typs Vectron Dual Mode

GMUNDEN. Die Siemens-Lokomotiven können auf Dieselantrieb umgestellt werden, wenn es keine Oberleitung gibt - wie beispielsweise im Salinen-Betriebsgelände oder auf der Strecke Lambach - Laakirchen.

Das Gmundner Verkehrsunternehmen Stern & Hafferl verabschiedet sich für seinen Gütertransport auf der Schiene von seinen Diesel-Lokomotiven. Stattdessen bestellten die Gmundner drei Hybrid-Lokomotiven des Typs Siemens Vectron Dual Mode. Diese Fahrzeuge haben sowohl Diesel- als auch Elektromotoren eingebaut. Stern & Hafferl Verkehr wird in Zukunft in Summe vier Siemens-Lokomotiven dieses Typs einsetzen. Die neuen Fahrzeuge werden im Frühjahr 2022 zur Verfügung stehen.

Stern & Hafferl befährt mit seinen Güterzügen auch nicht elektrifizierte Werksgelände (Saline und Steinbruch Ebensee) sowie die ebenfalls nicht elektrifizierte Bahnstrecke Lambach–Laakirchen (Papierfabriken).

„Das hieß bisher, dass wir entweder ständig die Lokomotiven austauschen oder alles mit Diesel fahren mussten“, sagt Günter Neumann, Geschäftsführer der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft. „Dank der neuen Loks können wir effizienter und vor allem umweltfreundlicher fahren.“ Dieselzüge fahren in Österreich in der Regel rund 60 bis 80 Prozent auf elektrifizierten Strecken. Dieser Anteil kann dank Zwei-System-Lokomotiven auf das allernotwendigste Minimum reduziert werden.

Stern & Hafferl ist als Partner von Rail Cargo Austria auf der Salzkammergut-Bahnstrecke, auf der Lambacher Bahn und auf der Westbahn bis Linz als regionaler Zulieferer unterwegs. (ebra)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less