Lade Inhalte...

Salzkammergut

Drei Rennen Pause für Österreichs einzigen Starter bei der Moto3-WM

07. Juni 2021 00:04 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Nach schwerem Sturz in Mugello hofft Max Kofler aus Attnang auf Comeback im August

  • Lesedauer etwa 1 Min
Den gesamten Juni muss Motorrad-Pilot Maximilian Kofler (KTM/CIP-Greenpower) in der Moto3-Weltmeisterschaft nach seinem schweren Sturz im Rennen von Mugello (Italien) am vorvergangenen Wochenende pausieren. Damit verpasst der 20-Jährige aus Attnang-Puchheim auch die Rennen in Katalonien, Deutschland und in den Niederlanden.