Lade Inhalte...

Salzkammergut

Der Scherbenhaufen in St. Wolfgang ist nach vier Jahren zusammengekehrt

14. August 2019 00:04 Uhr

Der Scherbenhaufen in St. Wolfgang ist nach vier Jahren zusammengekehrt
Die 2800-Einwohner-Gemeinde steht verwaltungstechnisch und finanziell wieder auf soliden Beinen.

ST. WOLFGANG. Der Gemeinderat konnte den extra gegründeten Sanierungsausschuss wieder auflösen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Im Frühjahr 2016 wurde ein Skandal publik, der die Öffentlichkeit erschütterte: Im Marktgemeindeamt St. Wolfgang hatte sich ein Berg von 974 offenen Bauverfahren angehäuft. Damit verbunden war ein enormer finanzieller Schaden für die Gemeinde – laut Landesrechnungshof "deutlich mehr als 300.000 Euro". Dazu hatten die Gemeindeverantwortlichen große Beträge an bereits zugesagten Fördermitteln einfach nicht abgerufen.
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 18.204.56.104 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Di! Bitte möd di mit deine Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.