Lade Inhalte...

Salzkammergut

Der Scherbenhaufen in St. Wolfgang ist nach vier Jahren zusammengekehrt

14. August 2019 00:04 Uhr

Der Scherbenhaufen in St. Wolfgang ist nach vier Jahren zusammengekehrt
Die 2800-Einwohner-Gemeinde steht verwaltungstechnisch und finanziell wieder auf soliden Beinen.

ST. WOLFGANG. Der Gemeinderat konnte den extra gegründeten Sanierungsausschuss wieder auflösen.

Im Frühjahr 2016 wurde ein Skandal publik, der die Öffentlichkeit erschütterte: Im Marktgemeindeamt St. Wolfgang hatte sich ein Berg von 974 offenen Bauverfahren angehäuft. Damit verbunden war ein enormer finanzieller Schaden für die Gemeinde – laut Landesrechnungshof "deutlich mehr als 300.000 Euro". Dazu hatten die Gemeindeverantwortlichen große Beträge an bereits zugesagten Fördermitteln einfach nicht abgerufen.
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 18.206.15.215 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht von einem Mitarbeiteraccount
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Gott! Bitte mödn's Ihna mit Eanare Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.