Lade Inhalte...

Salzkammergut

Das Hatschek-Gerichtsverfahren wird ein Fest für technische Gutachter

15. April 2021 02:15 Uhr

GMUNDEN. Stinkende Abgase: Am Gmundner Bezirksgericht begann gestern der Prozess zwischen Zementhersteller Hatschek und vier Anrainergemeinden – er dürfte lange dauern

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ab welchem Punkt darf man Geruch als Gestank bezeichnen? Und wenn eine Fabrik 2,1 Prozent der Zeit stinken darf (das sind 30 "Tagesgeruchsminuten"): Wo und wie wird das gemessen? Gestern begann am Bezirksgericht Gmunden ein Prozess, in dem technische Gutachten eine bedeutende Rolle spielen werden. Und schon jetzt zeichnet sich ab, dass sich der Rechtsstreit in die Länge ziehen wird. Gmunden, Pinsdorf, Altmünster und Ohlsdorf, die vier Anrainergemeinden des Zementwerks Hatschek, wollen das