Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Dachse, Füchse: Ohne Mutter sind Wildtiere verloren

28. April 2021, 00:04 Uhr
Dachse, Füchse: Ohne Mutter sind Wildtiere verloren
Einer der beiden aufgefundenen Jungfüchse Bild: Tierparadies Schabenreith

STEINBACH AM ZIEHBERG. Verwaiste Junge fanden im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg ein neues Zuhause.

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter dem Ehepaar Hofner-Foltin, das seit mehr als 25 Jahren das Tierheim "Tierparadies Schabenreith" in Steinbach am Ziehberg betreibt. Den Anfang machten drei verwaiste Dachse in Bad Ischl: Die Jungtiere wurden von aufmerksamen Anwohnern sowie dem zuständigen Jäger über einen längeren Zeitraum beobachtet, da die Dachsmutter nicht auftauchte. Wie sich herausstellte, war sie tot. Die drei abgemagerten Jungen im Alter von rund fünf Wochen werden nun aufgepäppelt. Harald Hofner: "Die Dachskinder sind halb verhungert, wir geben unser Bestes und hoffen, dass sie es schaffen."

In Vorchdorf wurden zwei verwaiste Jungfüchse auf einer Straße gefunden. Die beiden (männlich und weiblich) sind vier bis sechs Wochen alt und werden ebenfalls in Steinbach am Ziehberg betreut. Aufgrund der starken Bindung an ihre menschliche "Mama" Doris Hofner-Foltin ist eine Auswilderung allerdings nicht vorgesehen.

mehr aus Salzkammergut

Gesperrte Ortsdurchfahrt: Den Scharnsteinern geht die Geduld aus

Ab sofort allgemein erhältlich: die Ebenseer Faschingszeitung 2023

Michael Moran ist neuer Kommandant der Feuerwehr Ohlsdorf

Das Postalm-Insolvenzverfahren ist eröffnet und soll die Rettung bringen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen