Lade Inhalte...

Salzkammergut

Nächtliche Ruhestörungen in Vöcklabruck: Bürgermeisterin greift ein

Von OÖN   16. September 2021 00:04 Uhr

"Die Dinge gehören offen und ehrlich ausdiskutiert"
Elisabeth Kölblinger (55) ist seit 10. Dezember das Stadtoberhaupt von Vöcklabruck.

VÖCKLABRUCK. Seit geraumer Zeit häufen sich in Vöcklabruck die Beschwerden über nächtliche Ruhestörungen durch Besucher des Hamischen Gatterls und auch über Verunreinigungen dieses Platzes in der Buchleitensiedlung. Damit soll jetzt Schluss sein.

Zahlreiche Bewohner der Buchleitensiedlung trugen den Wunsch an Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger (VP) heran, verkehrsberuhigende Maßnahmen zu treffen, um dem unerwünschten Treiben an dem beliebten Ausflugsziel ein Ende zu setzen.

Nach intensiver Diskussion in den Gemeindegremien wurde beschlossen, bei der Bezirkshauptmannschaft die Verordnung eines Fahrverbotes für alle Kraftfahrzeuge, ausgenommen Anrainerverkehr, zu beantragen, das nun ab den Kreuzungen Nestroystraße/Höhenstraße, Nestroystraße/Ginzkeystraße sowie Nestroystraße/Grillparzerstraße verhängt wurde.

Bürgermeisterin Kölblinger: "Ich hoffe, dass die geplagten Anrainer nun wieder eine ungestörte Nachtruhe haben und unser Bauhofteam nicht mehr die Hinterlassenschaften undisziplinierter nächtlicher Gäste beseitigen muss."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

22  Kommentare expand_more 22  Kommentare expand_less