Lade Inhalte...

Bürgermeister-Freude über neuen Kammerer Hansl

30.November 2020

Bürgermeister-Freude über neuen Kammerer Hansl
Die beiden Bürgermeister Gerhard Gründl und Gerald Egger

Eine langgehegte Forderung der Gemeinden Schörfling und Seewalchen mit zahlreichen schriftlichen Eingaben und persönlichen Anfragen bei den ÖBB sowie den zuständigen Behörden ist nun von Erfolg gekrönt: Wie bereits in den OÖN berichtet, fährt der Kammerer Hansl mit der Umstellung auf den Winterfahrplan ab 13. Dezember während der Woche im Stundentakt und an Wochenenden im Zwei-Stunden Takt. Durch zusätzliche Züge morgens und abends besteht nun werktags durchgehend eine stündliche Verbindung und schafft besonders für Schüler eine große Erleichterung.

Für die einheimische Bevölkerung, aber auch für Tagesgäste und Urlauber bringe dies enorme Vorteile, sagen die Bürgermeister Gerhard Gründl (SPÖ) aus Schörfling und Gerald Egger (ÖVP) aus Seewalchen: "Nur durch ein verbessertes Angebot und die Steigerung der Attraktivität ist es möglich, mehr Menschen zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen und den motorisierten Individualverkehr einzudämmen." Das sei ein wichtiger Beitrag zur CO2-Reduktion und zum Klimaschutz und bringe enorme Vorteile für Pendler und Schüler, aber auch eine wesentliche Verbesserung bei der Parkplatzsituation im Sommer sowie eine Stärkung des nachhaltigen Ausflugstourismus.

Auch wichtige internationale Verbindungen wie verbesserte Night-Jet-Angebote innerhalb Europas oder auch die Flughäfen Wien und Salzburg würden dadurch näher an den Attersee rücken, so die beiden Ortschefs, die sich einig sind: "Wir freuen uns sehr, dass unser langersehnter Wunsch nach einer besseren Verbindung mit dem Kammerer Hansl zum Attersee auch am Wochenende nun Wirklichkeit wird." (gs)

copyright  2021
23. September 2021