Lade Inhalte...

Blumen, Hecken und Vorträge: Bienenfreundliches Laakirchen

15.Februar 2019

Blumen, Hecken und Vorträge: Bienenfreundliches Laakirchen
Blütenvielfalt im Garten hilft den Bienen.

Die Industriemetropole Laakirchen arbeitet daran, als "Bienenfreundliche Gemeinde" zertifiziert zu werden. Um Bienen, Hummeln und andere nützliche Insekten zu fördern, setzt die Stadt auch heuer wieder viele Maßnahmen.

So werden beispielsweise 19 öffentliche Flächen nur zweimal jährlich nach Abblühen der Wildblumen gemäht, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern, die eine wichtige Nahrungsquelle für die Insekten darstellen.

Besonders anziehend für Bienen und Hummeln sind auch Sträucher und Hecken, die bei der jährlichen Obstbaum-, Beeren- und Sträucheraktion günstig über die Stadtgemeinde Laakirchen angeboten werden. Bestellmöglichkeiten bestehen bis Mitte März im Rathaus bei Frau Wilthoner (Tel. 07613 8644-212).

Um bereits Kinder für das Thema Bienen zu sensibilisieren, können diese im Rahmen des Ferienpasses bei einem Imkerbesuch alles über die Nützlinge erfahren. Auch die öffentliche Bücherei Laakirchen beteiligt sich am Projekt "Bienenfreundliche Gemeinde", indem sie Bücher zu dem Thema ankauft.

Weiters finden zwei Vorträge vom Bodenbündnis OÖ in Kooperation mit dem Arbeitskreis Klimabündnis und dem Siedlerverein statt, die in dieser Zeitung rechtzeitig angekündigt werden.

copyright  2019
19. September 2019