Lade Inhalte...

Salzkammergut

Blind auf Vespa: Rekordversuch endete mit Unfall

Von OÖN   19. Juni 2019 00:04 Uhr

Blind auf Vespa: Rekordversuch endete mit Unfall
Günter Schachermayr

LAAKIRCHEN. Dramatische Szenen spielten sich am Sonntag auf dem Flugfeld Laakirchen-Gschwandt ab, wo der Steyrer Günter Schachermayr seinen 18. Weltrekord auf seiner Vespa in der Kategorie "Sack über dem Kopf und auf einem Rad so weit wie möglich kommen" aufstellen wollte.

Zu Beginn sah alles nach Plan aus: Schachermayr hatte sich einen schwarzen Sack über den Kopf gezogen und hatte somit keine Sicht mehr. Per Funk war er mit einem Betreuer verbunden, der ihn während seines Blindflugs auf einem Slalomparcours lotste. Ohne Vorderrad auf der Vespa, wohlgemerkt. Die zurückgelegten 279 Meter bedeuteten zwar Rekord, doch der Preis war hoch. Schachermayr: "Mir ging zum Schluss unter dem Sack die Luft aus und verlor meine Konzentration. Ich verriss meine Vespa am Hinterrad und betätigte im Reflex die Hinterradbremse und machte eine Vollbremsung." Der Stuntman schlug auf der Landebahn auf und wurde leicht verletzt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less