Lade Inhalte...

Salzkammergut

Betrunkener drehte durch, weil er keinen Alkohol mehr bekam

Von nachrichten.at   15. Juli 2021 13:02 Uhr

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Wilde Szenen haben sich am Mittwochabend in einem Lokal im Bezirk Vöcklabruck abgespielt.

Begonnen hat alles bereits am Vormittag: Der Lokalinhaber wollte dem 31-Jährigen gegen 10 Uhr kein weiteres alkoholisches Getränk mehr ausschenken. Daraufhin sah der betrunkene Gast rot. Er bedrohte den 56-jährigen Betreiber, was einen Rausschmiss zur Folge hatte. 

Das wollte der 31-Jährige aus St. Georgen am Attergau offenbar nicht hinnehmen. Es war gegen 20.30 Uhr, als er das Lokal erneut betrat. Stark alkoholisiert, wie die Polizei berichtet. Wieder ging der Mann auf den Betreiber los. Ein weiterer Gast (40) versuchte, den Randalierer zu beruhigen, und bekam einen Faustschlag ins Gesicht. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der 31-Jährige auch noch den Inhaber verletzte. 

Damit nicht genug, bedrohte der Beschuldigte die Polizisten bei seiner Festnahme mit dem Umbringen. "Eine Einvernahme konnte noch nicht erfolgen, da der Beschuldigte stark alkoholisiert war", heißt es von der Polizei. Der 31-Jährige befindet sich seit Donnerstag in der Justizanstalt Wels.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less