Lade Inhalte...

Bergsteigerin stürzte 50 Meter ab

Von nachrichten.at   25.September 2021

Die Frau unternahm gemeinsam mit einer 30-jährigen Freundin eine Wanderung von der Talstation der Katrin-Seilbahn zum Gipfel. Von dort aus gingen die Beiden noch den Rundwanderweg über den Elferkogel zum Gipfelkreuz des Hainzen, wie die Polizei am Samstagabend berichtete. Beim Abstieg verstieg sich die 39-Jährige und stürzte über das steil abfallende Gelände ab.
"Die 39-jährige blieb nach dem Sturz über eine Strecke von ca. 50 Metern über teilweise felsdurchsetztes Gelände in einer steilen Grasböschung liegen", berichtete die Polizei in einer Aussendung. Ihre Freundin alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Die 39-Jährige erlitt eine Kopfverletzung und hatte mehrere offenen Wunden am gesamten Körper.
Die Bergrettung versorgte die Frau an der Unfallstelle. Mit dem Notarzthubschrauber wurde sie schließlich in das Salzkammergut Klinikum nach Bad Ischl gebracht.

copyright  2021
05. Dezember 2021