Lade Inhalte...

Salzkammergut

Bein in Maschine eingeklemmt: Arbeiter musste von Feuerwehr befreit werden

Von nachrichten.at   31. Juli 2020 10:18 Uhr

(Symbolbild)

LAAKIRCHEN. Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Donnerstag in einem Sägewerk in der Gemeinde Laakirchen ereignet.

Gegen 20:15 Uhr wollte ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden eine Störung in einem Bretterzerteiler beheben. Er holte seinen 23-jährigen Arbeitskollegen zu Hilfe, um die Maschine abzustellen.

Dieser rutschte wegen seiner nassen Handschuhe am Bedienerpult ab und betätigte den falschen Schalter. Die Maschine lief weiter und zog ein Bein des 63-Jährigen in den Bretterzerteiler.

Das Bein wurde in der Maschine eingeklemmt, so dass sich der Arbeiter nicht mehr eigenständig befreien konnte und die Feuerwehr alarmiert werden musste. Anschließend wurde er nach notärztlicher Erstversorgung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less