Lade Inhalte...

Salzkammergut

Bauernhofbrand in Bad Mitterndorf vermutlich gelegt

Von OÖN   24. März 2020 00:04 Uhr

BAD MITTERNDORF. Der Brand auf einem Gehöft im Bad Mitterndorfer Ortsteil Obersdorf (die Salzkammergut-Nachrichten berichteten in ihrer Freitag-Ausgabe) könnte laut polizeilichen Ermittlungen auf das Konto eines Brandstifters gehen.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte, wurde eine technische Ursache ausgeschlossen: "Eine subjektive Tathandlung ist anzunehmen." Die Ermittlungen wurden fortgesetzt.

Das Feuer war am Donnerstag der Vorwoche gegen 4.30 Uhr früh ausgebrochen. Fünf Gebäude – das Wohnhaus, ein großer Stall, eine Garage und zwei kleinere Nebengebäude – standen in Flammen. Die Bewohner, das Landwirteehepaar, wurden von der Feuerwehr gerettet, der Weg ins Freie war bereits durch das Feuer versperrt gewesen. Weder die Hofbesitzer noch die Tiere am Hof wurden verletzt, der Schaden wird auf zwei Millionen Euro geschätzt. Laut Feuerwehr hatte es in den vergangenen Jahren in der Umgebung bereits vier Mal gebrannt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less