Lade Inhalte...

Salzkammergut

Bad Ischls Bürgermeisterin ist positiv getestet

29. November 2021 10:45 Uhr

Ines Schiller (SPÖ) arbeitet jetzt im Home-Office 

BAD ISCHL. Ines Schiller (SPÖ)  begab sich in Quarantäne, der Krankheitsverlauf ist sehr mild.

Nach einem positiven PCR-Test befindet sich Bad Ischls Bürgermeisterin Ines Schiller (SPÖ) in Quarantäne. Das Ergebnis wurde heute früh bekannt. Bereits unmittelbar nach dem Test hat sich Schiller vorsichtshalber in Selbstisolierung begeben, um niemanden zu gefährden.

Laut Angaben der Bürgermeisterin, die zweifach geimpft ist, verläuft die Covid-19-Infektion sehr mild. „Bis zum Ende meiner Quarantäne erledige ich die Amtsgeschäfte vom Homeoffice aus“, erklärt sie in einer Presseaussendung. „Im Bedarfsfall bin ich jederzeit telefonisch erreichbar.“

Ende vergangener Woche gab es in Bad Ischl 240 amtlich bekannte Corona-Infektionsfälle. Im gesamten Bezirk waren es etwas mehr als 2200.

11  Kommentare 11  Kommentare