Lade Inhalte...

Salzkammergut

Bad Ischler Grüne fordern bis 2024 Verkehrslösungen

05. August 2021 00:04 Uhr

Bad Ischler Grüne fordern bis 2024 Verkehrslösungen
Martin Schott (li.) und sein Team

BAD ISCHL. Die Bad Ischler Grünen fordern "moderne Verkehrslösungen für die Salzkammergut-Metropole" – vor allem im Hinblick auf das Kulturhauptstadtjahr 2024.

Wenig überraschend bedeutet das für sie die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs sowie den Ausbau von Fuß- und Radwegen. "Um eine echte Alternative zum Pkw zu sein, fehlen dem öffentlichen Verkehr im Ischler Stadtzentrum günstige Tickets, eine sinnvolle Taktung und reibungsloses Umsteigen", sagt Martin Schott, Sprecher der Bad Ischler Grünen.

Nach dem Vorbild der Pfarrgasse fordern die Grünen weitere Schritte hin zu einer Verkehrsberuhigung im Zentrum – allerdings im Dialog mit der Wirtschaft. Umgekehrt bräuchte es eine einheitliche Preisgestaltung bei den Parkplätzen und genug Stellflächen für Stadtbewohner und Beschäftigte im Zentrum. Touristen dagegen sollten Pkw-Stellflächen am Stadtrand finden und von dort mit Öffis bequem ins Stadtzentrum fahren können.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less