Lade Inhalte...

Salzkammergut

Bad Ischl will das alte Lehártheater übernehmen, sanieren und neu beleben

Von Edmund Brandner  09. September 2021 06:29 Uhr

BAD ISCHL. Das Kulturhauptstadtjahr 2024 wäre die Chance, das traditionsreiche Haus wachzuküssen Was es dazu braucht, darüber wird heute Abend bei einer Podiumsdiskussion debattiert

  • Lesedauer etwa 1 Min
Es ist fast 200 Jahre alt, und einst standen Künstler wie Johann Nestroy, Frank Wedekind oder Hans Moser hier auf der Bühne. Heute aber ist das Bad Ischler Lehártheater renovierungsbedürftig und kaum noch bespielbar. Alleine die Sanierung des Altbestandes würde aber rund 5,5 Millionen Euro kosten, dabei wären aber auch Umbauten nötig.