Lade Inhalte...

Salzkammergut

Asiaten in Hallstatt: Krankenhaus in Bad Ischl ist für den Notfall gerüstet

28. Januar 2020 05:48 Uhr

Asiaten in Hallstatt: Krankenhaus in Bad Ischl ist für den Notfall gerüstet
Hallstatt ist der Hotspot für asiatische Touristen in Österreich.

HALLSTATT, BAD ISCHL. Einige Einheimische glaubten bereits fälschlich, sich das Coronavirus eingefangen zu haben

  • Lesedauer etwa 1 Min
Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist auch in Europa mit Coronavirus-Infektionen zu rechnen. Der Fokus richtet sich dabei auf Touristen, die das Virus verbreiten. In Oberösterreich ist Hallstatt der Ort mit den meisten Tagesgästen aus Asien. Nicht einmal auf dem Flughafen in Wien-Schwechat, so heißt es, gibt es so viele Asiaten auf engstem Raum wie in der kleinen Welterbegemeinde am Fuß des Dachsteins. Das wissen auch die medizinisch Verantwortlichen in der Region. Im
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper