Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Acht Euro pro Tag: Parkgebühren an Langbathsee und Offensee verzögern sich

Von Gabriel Egger, 08. Juli 2024, 18:24 Uhr
Noch sind die Parkautomaten an Langbath- und Offensee außer Betrieb Bild: Hörmandinger

EBENSEE. Die Parkautomaten stehen zwar schon bereit, sind aber noch außer Betrieb – Start vermutlich erst nach dem Sommer.

Acht Euro wird ein Tag am Langbath- und am Offensee in Zukunft kosten. Allerdings nur, wenn die Anreise mit dem Auto erfolgt. Auch Stundentickets soll es für jene geben, die nur nach einer kurzen Erfrischung suchen oder sich die Beine vertreten wollen.

Die Parkautomaten stehen zwar schon bereit, sind allerdings noch außer Betrieb. Denn noch muss die Gemeinde Ebensee warten, bis Langbathsee- und Offenseestraße offiziell keine Landesstraßen mehr sind. „Erst dann können wir sie als Gemeindestraßen eingliedern“, sagt Ebensees Bürgermeisterin Sabine Promberger (SP). Und auch erst dann ist es möglich, mit der Parkraumbewirtschaftung zu beginnen. Einvernehmen mit dem Land gibt es zwar schon länger, die geplante Umsetzung aber verzögert sich. Der anvisierte Termin am 1. Juli hat nicht gehalten.

Weil es für die Umsetzung auch einen weiteren Gemeinderatsbeschluss braucht und die nächste Sitzung erst am 26. September anberaumt ist, werden für motorisierte Ausflügler in diesem Sommer vermutlich noch keine Kosten anfallen. Wie berichtet, arbeitet auch die Gemeinde Gosau intensiv an einer Parkraumbewirtschaftung. Dort sollen dafür ebenfalls Landes- in Gemeindestraßen umgewandelt werden. Am Almsee gilt bereits seit Ende Mai eine Parkgebühr von fünf Euro pro Tag.

mehr aus Salzkammergut

Das Strandbad Weyregg verliert 200 Parkplätze

Sportwagen blieb in Altaussee am Seeufer hängen

Sekundenschlaf: Pkw-Lenker prallte in Bad Ischl gegen Motorradgruppe

Am Traunsee gibt es ein neues Spitzenrestaurant

Autor
Gabriel Egger
Redakteur Oberösterreich
Gabriel Egger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

134  Kommentare
134  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 10.07.2024 15:20

santabag

nur ist halt Schnee auf Dächern keine Naturkatastrophe wie ein Hochwasser.

Das können Maschinenring, Dachdecker etc. genauso machen.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 10.07.2024 11:23

Freue mich schon darauf.
Wenn bei der nächsten Tourismusmesse das Salzkammergut mit ihrem neuen Werbeslogan auftritt:

"Weniger Dacia - mehr Porsche!"

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 10.07.2024 14:13

Wenn das dann dabei rauskommt, haben diejenigen, die vom Tourismus leben, aus ihrer Sicht alles richtig gemacht. Sind eh hauptsächlich schwarze und blaue Bonzen, die ihre Finger in den Hotels und sonstigen touristischen Einrichtungen drinnen haben.

lädt ...
melden
antworten
cenodoxophylax (463 Kommentare)
am 10.07.2024 14:19

Wo steht, dass ausgerechnet Sie dort parken müssen ?

lädt ...
melden
antworten
vahida_maglajlic (466 Kommentare)
am 10.07.2024 16:59

Meinst du die Tourismusmesse bei den Milliarden Indern?

lädt ...
melden
antworten
Gillo (51 Kommentare)
am 10.07.2024 07:24

Finde ich super.
Da hat man weniger Badegäste aus den ärmeren Schichten.

lädt ...
melden
antworten
Natscho (5.093 Kommentare)
am 10.07.2024 08:23

Es gibt Öffis und das Rad

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:12

Wenn man zu mehrt fährt sind Öffis oftmals teurer.
Auch weil es meist keine Direktverbindung gibt.

Man bezahlt also für den Umweg auch noch.

Einzelfahrten mit Öffis sind leider meist unattraktiv.

lädt ...
melden
antworten
docholliday (8.517 Kommentare)
am 10.07.2024 11:04

Haben Sie ein Problem mit Badegästen aus den ärmeren Schichten?
Tun Ihnen die was oder um was geht's?

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:11

Ich nehme mal an das war sarkastisch gemeint um aufzuzeigen, dass derartige Gebühren immer auch eine soziale Schranke darstellen.

lädt ...
melden
antworten
docholliday (8.517 Kommentare)
am 10.07.2024 16:04

Ah soooooo!

lädt ...
melden
antworten
kehr-vert (279 Kommentare)
am 09.07.2024 20:59

Echt bemerkenswert wie dilettantisch bereits 3 BürgermeisterIn an dieser Sache werkeln !

lädt ...
melden
antworten
maierei (1.247 Kommentare)
am 09.07.2024 20:02

Geht für mich in Ordnung. Gerne auch 10 - 15 € pro Tag. Was nichts kostet, ist auch nichts wert. Ein paar Blechwölfe weniger tun allen gut

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 10.07.2024 08:22

weniger Dacia - mehr Porsche!

Das ist offenbar die Devise im Salzkammergut!

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 10.07.2024 14:11

Hauptsache kein betterblabla!

lädt ...
melden
antworten
Infoplus (1.217 Kommentare)
am 09.07.2024 19:55

Wieso wird nicht ein System verwendet Nummer bei ein und Ausfahrt gescannt wie bei der ÖBB P&R oder Parkhäuser wo man nur noch die Autonummer freischaltet. Asfing hier wird die Maut-Durchfahrt direkt vom Konto verrechnet . Wer das ignoriert nicht bekommt eine Strafe. Ist Standard aber hier verwenden sie Parkzettel wie im vorigen Jahrtausend

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 09.07.2024 19:40

Bloß gut, dass Typen, wie betterblabla, jetzt aus Frust, weil sie sich 2 Bier weniger genehmigen können, nicht mehr ins Salzkammergut kommen. Diese Hansln braucht niemand. Nirgends.

lädt ...
melden
antworten
Ybbstaler (1.072 Kommentare)
am 09.07.2024 17:51

Schade, dieser Gebührenwildwuchs bis zum Häusl auf der Autobahn. Alles muss etwas kosten und es hat den Eindruck, dass es gerade bei der Bewirtschaftung von Parkplätzen zuerst ums Abkassieren oder Vergrämen derer die dort hinkommen geht und nicht um Lösungen, von denen alle, Anrainer und Gäste profitieren. Das zeigt auch, dass solche Maßnahmen immer in Kombination mit doch willkürlichen Halteverboten rund um die bewirtschafteten Bereiche kommen.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 09.07.2024 19:36

Ein Packerl Zigaretten weniger, und schon geht es sich wieder aus ...

lädt ...
melden
antworten
il-capone (21 Kommentare)
am 09.07.2024 17:33

Die beiden Wirt werden ihre Freude haben, wenn die Halbe 8 Euronen mehr kostet.
Und das Parkverbot entlang der Zufahrts-Strasse müssens auch erst mal exekutieren.
Und beim oft überlasteteten Schwarzenbach-Parkplatz werdens wohl auch beim Kraftwerk einen Automaten aufstellen.
Wenn ich wenigstens die Hälfte beim Rinnerstüberl oder der Hochkogelhütte ab 15/20,- Konsum refundiert bekomm, kann mir auch 10 Euro Parkgebühr recht sein. Ganztägig.
Stundenweise abstellen soll aber trotzdem für die Ölfresser billiger sein.
Obs EasyPark bewirtschaftet liest man wieder nicht raus ...

lädt ...
melden
antworten
schubbi (3.632 Kommentare)
am 09.07.2024 19:01

Die beiden Wirten werden sich trotz Parkgebühren weiterhin eine goldene Nase verdienen

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 09.07.2024 19:35

Die arbeiten aber eh genug dafür. Und müssen zu solchen Einfaltspinseln wie Ihnen auch noch dazu stets freundlich sein. Sind Sie denen was neidig?

lädt ...
melden
antworten
schubbi (3.632 Kommentare)
am 10.07.2024 12:12

Falls sie mich meinen hätte ich gerne eine Erklärung für ihre Anfeindung. Danke

lädt ...
melden
antworten
Natscho (5.093 Kommentare)
am 09.07.2024 14:56

Wer das Geld für den Sprit hat, hat das Geld für's Parken
Warum soll die Allgemeinheit dafür zahlen?

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 09.07.2024 15:00

Die Allgemeinheit hat die Errichtung des Parkplatzes bezahlt

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.411 Kommentare)
am 09.07.2024 16:37

Es gibt nicht viele Orte auf der Welt, wo man für einen Parkplatz nicht bezahlen muss.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 10.07.2024 08:23

Es gibt nicht viele Orte auf der Welt wo man noch mehr Steuern als in Österreich zahlen muss.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:18

Im ländlichen Raum zahlt man zum Glück fast nirgends.
Wäre auch asozial, da man am Land auf Grund einer schlechten Öffi-Infrastruktur häufig auf das Auto angewiesen ist.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:17

"Wer das Geld für den Sprit hat, hat das Geld für's Parken".

Diese Aussage macht keinen Sinn.
Wer bereits Geld für Sprit ausgibt hat in Folge weniger Geld zur Verfügung.

Oder zählt Mobilität für Sie bereits als Luxus?

lädt ...
melden
antworten
AktivPensionist (175 Kommentare)
am 09.07.2024 14:48

Was sollen die Gemeinden noch alles kostenlos erhalten. Seids froh, daß einen freien Seezugang habts. Gibts auch nicht überall.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:19

Die Gemeinden erhalten überhaupt nichts kostenlos.
Sie bezahlen alles mit unserem Steuergeld.

lädt ...
melden
antworten
kirchham (2.366 Kommentare)
am 09.07.2024 14:40

Es ist ganz einfach die Melkkuh sind mal wir das normale Volk die brav 40 Stunden Arbeiten gehen die Steuern brav zahlen usw. und wir sind mal die Mehrheit und das bringt KOhle ins Land so oder so.

Ganz einfach wer sich das leisten will fährt sowieso hin und wer nicht den sieht man dort eh nicht.

lädt ...
melden
antworten
Infoplus (1.217 Kommentare)
am 09.07.2024 19:56

Die Autofahrer werden von allen Steuerzahlern subventioniert

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 10.07.2024 12:21

Das ist eine dreiste Lüge.
Die Straßen werden ja nicht nur von privaten PKW benutzt, sondern auch vom Güterverkehr, Einsatzkräften, Post, Paketdienste, usw. usf.

Und auch die Radfahrer nutzen diese.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 09.07.2024 12:48

- ORF Haushaltabgabe
- CO2 Steuer
- Höhere Verkehrsstrafen
- Höhere oder neue Parkgebühren
- Ständig steigende Rezeptgebühr

Die Abgabenbelastung der Bürger steigt kontinuierlich an.

Gleichzeitig gibt es auf der anderen Seite einen Klimabonus für Menschen in Vollversorgung und es wird über 1200€ für Studenten diskutiert.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 09.07.2024 12:55

Fazit:

Dank ÖVP und GRÜNE sind jene die hackeln die ..... der Nation.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.257 Kommentare)
am 09.07.2024 13:28

Schreibt die Pensionistin?

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 10.07.2024 14:37

meisteral

im Unterschied zu Ihnen gönne ich auch den finanziell weniger leistungsstarken Menschen im Land ein schönes Leben.

Zum schönen Leben gehören auch Ausflüge in die Seen im Land.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.257 Kommentare)
am 09.07.2024 11:11

Was für Stümper.....

lädt ...
melden
antworten
Schlaubi01 (1.657 Kommentare)
am 09.07.2024 14:23

Das hat nix mit Stümper zu tun spndern mit Verfahrensverlauf

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 09.07.2024 10:55

Wenn die Leute überall zusätzlich zu den ohnehin brutal hohen Steuern abkassiert werden dann müssen die Menschen im Land umdenken.

Nämlich aufhören, sich ehrenamtlich einzubringen und stattdessen selbst für jeden Handgriff die Hand aufhalten.

lädt ...
melden
antworten
dobisam (989 Kommentare)
am 09.07.2024 11:35

Sie kennen schon den unterschied zwischen einer Steuer und einer Parkgebühr?
Meiner Erfahrung nach bringen sich Leute die viel über das Ehrenamt jammern sich nur im Rahmen einer Hobbyausführung in ein Solches ein.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 09.07.2024 12:31

Worin liegt für mein Börsl der Unterschied zwischen Steuer und Parkgebühr?

lädt ...
melden
antworten
Natscho (5.093 Kommentare)
am 09.07.2024 14:57

Eine Steuer ist nicht an eine Gegenleistung gebunden, eine Parkgebühr schon (Mietvertrag zur Überlassung der Stellfläche für einen definierten Zeitraum)

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.271 Kommentare)
am 09.07.2024 15:02

Natscho

Die Farbe des Mascherls ändert am Börsl konkret was?

lädt ...
melden
antworten
Infoplus (1.217 Kommentare)
am 09.07.2024 19:57

Beim saufen aber auch net, Gratisbier?

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.028 Kommentare)
am 09.07.2024 17:30

Das ist auch gut so!

lädt ...
melden
antworten
klettermaxl (7.028 Kommentare)
am 09.07.2024 17:28

Der Kapitalismus lebt von unbezahlter Arbeit.

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.356 Kommentare)
am 09.07.2024 10:39

Österreich ist bereits ein Hochsteuerland.
Und wer viele Steuern zahlt, der darf im Gegenzug erwarten, dass damit das meiste abgedeckt ist.

Da kann es doch nicht sein, dass dann ständig wieder die Hand aufgehalten wird.
Das ist ja wie in der Kirche, wo man hunderte Euro für die Jahreskarte zahlt, und dann kommen die Schnorrer wieder mit dem Körberl an.

lädt ...
melden
antworten
dobisam (989 Kommentare)
am 09.07.2024 11:32

Wo wird jetzt eine neue Steuer verlangt? Hier wird eine Parkgebühr verlangt. Wer diese nicht zahlen will, braucht ganz einfach dort nicht parken. Übrigens würde ich jeden widderrechtlich geparktes Fahrzeug innerhalb einer Stunde abschleppen lassen und den Lenker zu einer Führerscheinnachschulung schicken, da er anscheinend der StVO. unkundig ist.

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen