Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. September 2018, 13:14 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. September 2018, 13:14 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Wohngebiet Grünbergweg bekam eigene Haltestelle

GMUNDEN. Neuer Traunseebahn-Halt "Schloss Weyer" in Gmunden eröffnet – ab 2018 geht es direkt in die Innenstadt.

Wohngebiet Grünbergweg bekam eigene Haltestelle

Die neue Haltestelle Bild: Stern & Hafferl

Mit einer kleinen Feier wurde vor wenigen Tagen in Gmunden die neue Haltestelle "Schloss Weyer" an der Traunseebahn gemeinsam mit Vertretern der Politik und Anrainern eröffnet. Der Halt liegt zwischen Seebahnhof und Lembergweg und eröffnet für die Anrainer eine noch bessere Erreichbarkeit des öffentlichen Verkehrsnetzes. Nach Fertigstellung des Stadt-Regio-Tram-Projektes 2018 gibt es einen direkten Anschluss in die Gmundner Innenstadt, zu den Behörden, den Schulen und zum Gmundner Hauptbahnhof.

"Die Wohngebiete Schlagenstraße, Grünbergweg, Annastraße und generell der Ortsteil Weyer sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen", so Günter Neumann, Geschäftsführer Stern & Hafferl Verkehr. "Somit war es auch nur eine Frage der Zeit, auch für dieses Wohngebiet die Nutzungsmöglichkeiten der Traunseebahn zu optimieren." Ihren Namen verdankt die Haltestelle dem namensgleichen Schloss, das eine einzigartige Porzellanausstellung beherbergt und unmittelbar von der Haltestelle aus zu sehen und zu erreichen ist.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Gmunden vor dem Greißlersterben

GMUNDEN. Hans Wagneder schrieb eine hochinteressante Broschüre, die morgen vorgestellt wird.

Brunsteiner: "Es ist nicht schlau, dass wir uns Ärzte gegenseitig wegkaufen"

VÖCKLABRUCK. Vöcklabrucker Stadtoberhaupt lehnt finanzielle Zuckerl für Ansiedlung von Ärzten ab.

Gmunden: Statisten für Kinofilm dringend gesucht

GMUNDEN. In Gmunden wird ab Anfang Oktober der Streifen "Jaan" mit indischem Superstar gedreht.

Nachlass von Franz Lehár im nationalen Gedächtnis

BAD ISCHL. "Memory of Austria" um Ischler Sammlung erweitert.

Gemeinsam für eine bestmögliche Schule eintreten

VÖCKLABRUCK. Union Höherer Schüler bereitet in Vöcklabruck Kandidaten auf die Wahl der Schülvertreter vor.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS