Lade Inhalte...

Salzkammergut

„Verrucaria subdolosa“ einzigartig am Hofberg

08. September 2009 00:04 Uhr

„Verrucaria subdolosa“ einzigartig am Hofberg
Breuß, Neuwirth (privat)

FRANKENBURG. Zum ersten Mal in Österreich fanden Flechtenforscher die „Verrucaria subdolosa“. Die unscheinbare Flechte entdeckten sie am Hofberg.

Flechten sind Symbiosen von Pilzen und Algen, die auf Stein, Totholz und Bäumen wachsen und verschiedenste Formen ausbilden. Sie können wie Bärte an den Bäumen hängen oder wie Landkarten auf Steinen liegen.

Jetzt wurden die Lichenologen Gerhard Neuwirth aus Ried und Othmar Breuß von der Universität Wien am Hofberg fündig: Die unscheinbare Gesteinsflechte „Verrucaria subdolosa“ kommt neben 50 weiteren Arten am Frankenburger Hausberg vor. Josef Wadl vom Naturschutzbund sieht in dem unerwarteten Fund eine Bestätigung des Artenreichtums am Hauruck, der zum Schutz der Landschaft verpflichte.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less