Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 13:29 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 13:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

VP boxt umstrittene Umwidmung für Asamer im Gemeinderat durch

GMUNDEN. Hans Asamer will aus dem Bauernhof Lebenberg am Fuß des Grünbergs eine Wohnanlage machen. Die dazu notwendige Grundstücksumwidmung ist politisch heftig umstritten.

Bild: ebra

16 Wohnungen will Hans Asamer im Bauernhof Lebenberg und dessen Nebengebäude errichten und verkaufen. Die VP-Fraktion im Gmundner Gemeinderat hat zu diesem Zweck das Grundstück am Montag umgewidmet.

Allerdings gegen die Stimmen von SP, FP, Grünen und der Stadtliste. Diese kritisieren das Projekt und bezeichnen es als raumplanerische Sünde. „Es ist Wahnsinn, mitten im Grünland eine Wohnanlage zu errichten“, sagt SP-Fraktionsobmann Helmut Hochegger. FP-Obmann Gerald Grampelhuber vermutet, dass Asamer am Fuß des Grünbergs Zweitwohnungen errichten wird, und Otto Kienesberger von den Grünen warf der VP vor, Protektionismus für Asamer zu betreiben.

Die VP setzte sich mit ihrer knappen absoluten Mehrheit durch. Allerdings nur, weil sich VP-Stadtrat Wolfgang Ortner entschuldigen ließ und ersetzt wurde. Als Asamer-Dienstnehmer hätte sich Ortner für befangen erklären müssen, die Umwidmung hätte dann keine Mehrheit gefunden.

VP-Bürgermeister Heinz Köppl war gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Edmund Brandner 24. März 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Land verspricht nach Felssturz in Ebensee weitere Sofortmaßnahmen

EBENSEE. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) kündigte an, bis zu 400.000 Euro zur ...

19-jähriger Gschwandtner arbeitet in den USA mit Holocaust-Überlebenden

GSCHWANDT/LOS ANGELES. Fabian Lahninger absolviert seinen Zivildienst im Museum of Tolerance in Los Angeles.

Kerze vom Mondsee für jede Opernball-Debütantin

MONDSEE. Die Duftkerzen-Manufaktur Looops beruhigt die jungen Damen mit Zirben- und Wacholderduft.

Unternehmen warb Lehrling ab und gab ihm Chance: "Ich bin gleich dageblieben"

EBENSEE, GMUNDEN. Vorbildliche Kettenreaktion von AMS und BFI für einen vielversprechenden jungen Mann.

Provider "3" bringt Internet im Almtal wieder zum Laufen

GRÜNAU. Der Internetbetreiber "3" reagierte rasch auf den Protest von Kunden, den die OÖNachrichten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS